Zufriedene Herren 70+

Mit 5:7 Punkten konnten die Herren 70+ bei den Punktspielen den Klassenerhalt knapp sichern und spielen somit in der nächsten Saison weiter in der Bezirksliga.
Anders als in Vorjahren hatten wir diesmal ausschließlich sympathische Gegner, für die bei allem Ehrgeiz die Freude am Tennis und Après-Tennis mindestens gleich wichtig ist, wie das Ergebnis.
Es spielten: Herbert Götz, Michael Plischke, Rüdiger Dlabacs, Dirk Jendritzky, Michael Frie, Jürgen Beeken, Harry Netz und Volker Priess.

Bis auf Dirk Jendritzky und Harry Netz spielten dieselben Spieler auch in der Doppelrunde und konnten dort ungeschlagen bei nur einem Unentschieden souverän mit 7:1 Punkten den Staffelsieg erringen. Auch die Doppel-Spiele fanden in angenehmer und entspannter Atmosphäre statt, sodass wir Herren 70+ auf eine rundum gelungene Saison zurückblicken können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.